Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

08. Juni 2024

Mit der Eisenbahn und böhmischer Blasmusik durchs wunderschöne böhmische Land - Einmal bis zur Tafelfichte und zurück.

Diese nostalgische Sonderfahrt für die ganze Familie bietet Ihnen viele Ausflugsmöglichkeiten. Einmal können Sie den Zug in Liberec verlassen und die Stadt mit Ihrem Berg selbst erkunden. Gerade für Familien lädt das "Babylon" und das "IQ-Landia" ein. Oder Sie bleiben im Zug und besuchen mit uns Frýdlant v Cechach. Auch hier haben Sie die Wahl zwischen einem eigenen Programm, oder Sie buchen einen unserer organisierten Ausflüge dazu.

Unser Ausflug 1 - Mit Dampf bis zur Tafelspitze (bitte beachten: Hier bleibt keine Zeit mehr für eine Stadtbesichtigung!)
Fahren Sie mit uns auf der historischen Bahnstrecke Frýdlant v Cechach–Jindrichovice pod Smrkem, Sie ist eine regionale Eisenbahnverbindung in Tschechien, die ursprünglich durch die Friedländer Bezirksbahnen (FrBB) als staatlich garantierte Lokalbahn erbaut und betrieben wurde. In Frýdlant v Cechach (Friedland in Böhmen) zweigen wir von der Bahnstrecke Pardubice–Zawidow ab und fahren am Fuß des Isergebirges über Nové Město pod Smrkem (Neustadt an der Tafelfichte) nach Jindrichovice pod Smrkem (Heinersdorf an der Tafelfichte). 
Früher ging diese Strecke weiter bis ins polnische Riesengebirge
Erleben Sie, wie sich unser Zug durch die Ausläufer des Isergebirges schlängelt, hinauf nach Jindrichovice pod Smrkem.
Eine Scheinanfahrt haben wir auch für Sie geplant.

Die Schmalspurbahn Frýdlant v Cechach–Heřmanice war eine Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 750 mm im heutigen Tschechien, die ursprünglich von den Friedländer Bezirksbahnen (FrBB) erbaut und betrieben wurde. Die Strecke verlief von Frýdlant v Čechách (Friedland in Böhmen) zur Landesgrenze bei Heřmanice u Frýdlantu (Hermsdorf in Böhmen) und hatte dort Anschluss an die Schmalspurbahn Zittau–Reichenau–Hermsdorf in Sachsen. Im Jahr 1984 wurde die seit Januar 1976 verkehrslose Strecke stillgelegt und 1996 abgebaut.
Heute ist die Strecke in Tschechien als Heřmanička (Hermsdorfer Bähnle) bekannt.
2004 gründete sich der Verein Spolek Frýdlantské okresní dráhy, der die Strecke als Museumsbahn wieder aufbauen möchte. Sitz des Vereines ist das frühere Heizhaus der Schmalspurbahn im Bahnhof Frýdlant v Čechách. Dort konnte am 28. Juni 2008 ein kleines Museum zur Geschichte der Bahn eingerichtet werden. Die Bemühungen zum Wiederaufbau der Strecke erstreckten sich bislang nur auf den dortigen Bahnhofsbereich, wo einige Gleise und der Bahnsteig wieder hergerichtet wurden. Die Museumsbahn freut sich auf unseren Besuch.

Unser Ausflug 2 -Schloss und Burg Frydlant
Die staatliche Burg und Schloss Frýdlant gehört nicht nur zu der bedeutsamsten Dominante der Stadt aber auch zu den bedeutsamsten Denkmälern in ganzem Böhmen und stellt eine Verbindung der mittelalterlichen Burg und des Renaissanceschlosses dar. Die frühgotische Burg wurde von der Familie von Ronow erbaut. Aus dieser Zeit stammt auch der Kern des runden Turms, der noch heute den Bau dominiert.
Durch einen kleinen Spaziergang im Tal der Wittich erreichen wir die Burg Frydlant. Nach dem Besuch dieser können Sie sich auf unsere Busrundfahrt "am Fuße der Tafelfichte" freuen, bei der wir u.a. Neustadt an der Tafelfichte, die Wallfahrtskirche Hejnice, sowie das Riesenfass besuchen, in welchem es dann auch den beliebten tschechischen Gulasch mit Knödel gibt.

Unser Ausflug 3 - Brauerei Albrecht Frydlant
Die Schlossbrauerei Frýdlant war schon immer eng mit der Entwicklung des hiesigen Herrenhauses verbunden und wurde erstmals 1381 urkundlich erwähnt.
Bereits 2014 wurde erkannt, das wir unsere Brauerei erweitern müssen. Damit haben sich die Nutzungsmöglichkeiten der Hauptgärkapazität durch die Hinzufügung einer 40-hl-CKT verdoppelt. Und damit haben sich das Volumen des Lagerkellers um drei 40-hl-Tanks vergrößert.
Beide Brauereien laufen derzeit gleichzeitig. Im großen Stil werden vor allem Lagerbiere und nur ausgewählte obergärige Biere hergestellt. Mittlerweile produzieren Sie die meisten Specials weiterhin in der kleinen Brauerei und haben darüber hinaus Raum für mehr Experimentiermöglichkeiten und andere unerprobte Bierstile gewonnen.
Kommen Sie mit, wir gehen ebenfalls durch das Tal der Wittich bis wir die Bauerei erreichen. Lernen Sie mit uns diese historische Brauerei kennen, erfahren wie hier Bier hergestellt wird und lassen sich den Gulasch mit dem hiesigen Bier schmecken. Anschließend starten wir die Busrundfahrt "am Fuße der Tafelfichte", mit u.a. den Sehenswürdigkeiten wie, Neustadt an der Tafelfichte, die Wallfahrtskirche Hejnice und dem  Riesenfass.


Jetzt haben Sie die Qual der Wahl. Es erwartet Sie eine einzigartige und erlebnisreiche Sonderzugfahrt im Reichsbahnzug mit Speisewagen.


image222k

image888k

image0k

Fotos: Roland Kwasniok

 

Unsere zubuchbaren Ausflugsmöglichkeiten

Ausflug 1 - Mit Dampf bis zur Tafelspitze
(bitte beachten: Hier bleibt keine Zeit mehr für eine Stadtbesichtigung!)

Eine historische Bahnfahrt auf der Strecke Frýdlant v Cechach–Jindrichovice pod Smrkem
mit Fotomöglichkeit uns Besuch der Schmalspurbahn in Frydlant
(Erw.+29€, Kind (6-14 Jahre) +14€)

Ausflug 2 - Frydlant mit Burg und Schloss
Wandern Sie mit uns und besuchen die Burg und das Schloss,
erleben eine Busrundfahrt "am Fuße der Tafelfichte" mit Mittagessen.
(Erw.+39€, Kind (6-14 Jahre) +29€)

Ausflug 3 - Frydlant mit der Brauerei Albrecht
Mit einem kleinen Spaziergang erreichen wir die Brauerei Frydlant, lernen wie hier das Bier entsteht,
Kosten, essen Mittag und genießen die Busrundfahrt "am Fuße der Tafelfichte"
(Erw.+39€, Kind (6-14 Jahre) +29€)


Bitte beachten Sie das bei allen Ausflügen Wege zu Fuß dabei sind!

 

 Fahrpreise 2.Klasse
 Nach Liberec oder Frydlant v Cechach Zugfahrt
+Ausflug 1 +Ausflug 2 +Ausflug 3
 Erwachsener ab:
 Cottbus, Drebkau, Senftenberg,
 Straßgräbchen-BernsdorfKamenz, Arnsdorf
99€ 128€  138€
138€
 Kind (6-14 Jahre) 29€  43 58€
58€
 Erwachsener ab:
 Bischofswerda, Bautzen, Löbau
89€  118€  128€
128€
 Erwachsener ab: Zittau
79€ 108€ 118€ 118€
 Kinder unter 6 Jahre, ohne eigenen Sitzplatzanspruch, fahren frei.

 

Zustiege:
Cottbus, Drebkau, Senftenberg, Straßgräbchen-Bernsdorf,
Kamenz, 
Arnsdorf, Bischofswerda, Bautzen, Löbau, Zittau

 

Versorgung im Sonderzug:

Während der Reise verwöhnt Sie unser Serviceteam im Imbiss- oder Bistrowagen mit deftigen Speisen und Getränken zu günstigen Preisen, u. a. mit Bier aus der Landskron BRAU-MANUFAKTUR Görlitz, Mineralwasser und Bauer Fruchtsäfte aus Bad Liebenwerda. Da wir auch die Erlöse aus der Versorgung für die Erhaltung unserer Fahrzeuge benötigen, bitten wir Sie, auf das Mitbringen von Speisen und Getränke zu verzichten

Bitte beachten Sie:

Die Fahrt findet nur bei Erreichen der Kostendeckung/Mindestteilnehmerzahl statt. Bei Fahrtausfall erhalten Sie selbstverständlich ihren Fahrpreis vollständig zurück, weitere Ansprüche sind jedoch ausgeschlossen. Das gültige Zahlungsmittel in Tschechien ist die Tschechische Krone, nicht der Euro (auch wenn der stellenweise angenommen wird). Da es sich um eine Fahrt ins Ausland handelt, ist das Mitführen eines Ausweisdokumentes Pflicht, auch für Kinder! (Personalausweis oder Reisepass).
Im Falle einer bestehenden Waldbrandgefahr fährt anstelle der Dampflok eine historische Diesellok.

 
>>> zu den Fahrzeiten
 

 

Freigegeben in Sonderzugfahrten

Wir aktualisieren ständig unser Jahresprogramm und arbeiten fortlaufend an unseren Sonderfahrten - Schauen Sie einfach mal rein.

Freigegeben in Aktuelles
Dienstag, 20 Dezember 2016 19:54

Startseite W - Kopf

Herzlich willkommen beim Lausitzer Dampflok Club e.V. aus Cottbus

Erleben Sie mit unseren Dampflok-Fahrten unvergessliche Momente! Aktuelle Sonderzugfahrten, Termine und die direkten Verknüpfungen zu Ihren gewünschten Tickets finden Sie hier in unserem Portal.


3b55ddcb b9c2 4b0e a526 ed69f6aa2811 2

Freigegeben in Startseite LDC