Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Wir über uns

Logo LDC NEU-nachgesetzt-1000px web

Am 17. Dezember 1991 war es, als sich zehn Dampflokfreunde in Cottbus zusammenfanden, von der ehem. Deutschen Reichsbahn (DR) der DDR die schwere Güterzug-Dampflokomotive 44 2225-9 erwarben und den „Lausitzer Dampflok Club e.V.“ (LDC) als Verein nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch gründeten. Der beim Amtsgericht Cottbus eingetragene LDC ist ein Verein, der zur Erreichung seiner satzungsgemäßen, dem Gemeinwohl dienenden Ziele ausschließlich auf die freiwillige Mitarbeit von Eisenbahn-Enthusiasten sowie Geld- und Sachspenden angewiesen ist.

Die Förderung touristischer Attraktionen in der Lausitz, insbesondere durch Pflege von Eisenbahntraditionen und der Betrieb von zu erhaltenden Lokomotiven und Wagen, Denkmalpflege sowie die Durchführung von Sonderzugfahrten und Ausstellungen mit diesen historischen Schienenfahrzeugen haben sich die nunmehr 40 Vereinsmitglieder auf ihre Fahnen geschrieben. Unterstützt werden die LDC-Aktivitäten auch durch den „ Förderverein zur Erhaltung Lausitzer Dampflokomotiven e.V.“ (FELD) mit rd. 130 Mitgliedern.

Zum vereinseigenen Fahrzeugbestand des LDC gehören die Schnellzug-Dampflokomotive 03 2204-0 und die Personenzug-Dampflokomotive 23 1019 (35 1019-5), die im August 2001 nach ca. 20 Jahren Abstellzeit wieder reaktiviert wurde.
Weiter gehören zum Einsatzbestand sechs Reisezugwagen, ein Speisewagen, ein Begleiterwagen für Dienstpersonale und ein Halbgepäckwagen aus der Bghw-Reko-Wagenserie der ehem. DR; alle Reisezugwagen sind im Zeitraum 1999 – 2009 aufgearbeitet und hauptuntersucht worden.
Ein 1. Klasse-Seitengangwagen, der vom Raw Halberstadt 1983 hergestellt wurde, verstärkt nach aufwändiger und erfolgreicher Hauptuntersuchung (HU) seit 31.03.2007 das Sitzplatzangebot. Bei der HU wurde auf Wiederherstellung des Originalzustandes nach DR-Richtlinie besonderer Wert gelegt.
Seit 29.02.2008 verfügt der Verein über einen neuen Wagen: einen Gesellschaftswagen BRghw, mit 24 Sitzplätzen, Küchenabteil und Imbissverkauf.

Weitere Loks im Besitz des LDC: eine Rangierlok Kö II und eine nicht betriebsfähige Dampfspeicherlok (Dauerleihgabe an das Sächsische Industriemuseum Knappenrode), eine Diesellok V 60 ist seit 05.12.2004 als „LDC – V 60 001“ in Originallackierung wieder im aktiven Dienst. Ein historischer und 2009 und 2010 wieder aufgearbeiteter Triebwagen LVT 772 - auch als "Ferkeltaxi" bezeichnet - konnte 2010 eingestellt werden. Er wurde 2010 auf den Namen "TEICHLAND-EXPRESS" getauft und kam bereits mehrfach zum Einsatz als Charterfahrzeug für kleine Gruppenfahrten (bis max. 40 Personen). Die Namensgebung erfolgte aufgrund der guten Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Teichland und dem LDC. Seit Frühjahr 2012 ist ein zweiter LVT 772 verfügbar. Dieser wurde auf den Namen "ERLEBNISPARK TEICHLAND" getauft. Somit stehen nun bei Ausflugsfahrten mit den LVTs Plätze für bis zu 80 Personen zur Verfügung.

Auf eine Vielzahl von erfolgreichen Sonderzugfahrten und anderen Veranstaltungen kann der LDC seit seiner Gründung zurückblicken, sei es in der näheren und weiteren Umgebung der Lausitzer Region oder im Raum Berlin, in Brandenburg und Sachsen sowie in anderen Bundesländern, Fahrten nach Polen und Tschechien oder im Lausitzer Kohlerevier auf den VATTENFALL-Werkbahngleisen.

Der LDC ist als Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) zugelassen.

Dank der ehrenamtlichen Tätigkeit aller Vereinsmitglieder, Helfer und Organisatoren können interessante Sonderzug-, Charter- und Studienfahrten – trotz mehrmonatiger, arbeitsintensiver Vorbereitung - zu vergleichsweise günstigen Teilnehmerpreisen angeboten werden. Ein nicht unerheblicher Teil der Vorlaufkosten wird von den aktiven Vereinsmitgliedern aus eigenen Mitteln aufgebracht.

Internationale Bankverbindung (SEPA)
Kontoinhaber: Lausitzer Dampflok Club e.V.
IBAN: DE30 1809 2744 0002 0972 90
BIC: GENODEF1SPM


Jede Spende ist uns willkommen.

Helfen Sie uns!
Spendenkonto (SEPA)
Geldinstitut: Volksbank Spree-Neisse
Kontoinhaber: Lausitzer Dampflok Club
IBAN: DE74 1809 2744 0102 0972 90
BIC: GENODEF1SPM

hyperworx - Medienproduktionen