Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Staunend in Bautzen am 16. März 2013 - Reisebericht

Hallo Freunde des Lausitzer Dampflok Club e.V.

Ich und mein Freund Henry sind am 16. März 2013 nach Bautzen mit den Triebwagen der Baureihe 722 gefahren. Nach einer interessanten Fahrt über Görlitz kamen wir bei herrlichen Wetter an. Und es sollte auch den ganzen Tag mitspielen. Wir hatten uns für die Stadtbesichtigung mit Gefängnis entschieden. Die Tour nannte sich "Herr Major" und informierte über die Militär- und Polizeigeschichte Bautzens bis zur Wende.

Mit dem Bus ging es vom Bahnhof bis ins Stadtzentrum. Herr Kubenz, unsere Reiseleiter, erklärte uns auf beeindruckende Weise die Entstehung und Entwicklung der Stadt von seinen Anfängen bis heute und er zeigte uns das historische Alt-Bautzen und seine Gefängnisse. Oft staunten wir, wie es Herr Kubens verstand, uns die Geschichte bildlich und gefühlsmäßig nahe zu bringen. Anschließend besuchten wir die Gedenkstätte Bautzen, das ehemalige Stasi-Gefängnis Bautzen II. Sie erinnert an die Opfer beider Bautzener Haftanstalten, Bautzen I, das so genannte Gelbe Elend und Bautzen II. Dieser Besuch war für uns beide sehr beklemmend. 

Für uns war diese Reise eine sehr interessante, abwechslungs- und lehrreiche Fahrt. Vielen Dank dafür an den LDC und macht weiter so.

Heinz Scheliger (Text) und Henry Zimmermann (Foto)